Kinderfeuerwehr

Mittendrin statt nur dabei – Kinderfeuerwehr Wagenfeld


Kinderfeuerwehr Niedersachsen

Die Anzahl der Kinder in der Kinderfeuerwehr Wagenfeld betrug im Jahr 2015: 27 Kinder, 18 Jungen und 9 Mädchen. Es sind 8 Neuaufnahmen zu verzeichnen. 4 Kinder sind aus verschiedenen Gründen aus der Kinderfeuerwehr ausgeschieden. Somit bleibt eine Gesamtzahl von 31 Kindern, 21 Jungen und 10 Mädchen.

In diesem Jahr haben wir 16 Dienste mit insgesamt 30 Stunden geleistet. Wir konnten durchweg eine hohe Dienstbeteiligung verzeichnen.

Zu den besonderen Diensten gehörte der Besuch des Tierparks Ströhen und die Teilnahme am "Dreck-weg-Tag". Desweiteren wurde an einzelnen Diensten die Erste Hilfe sowie die Brandschutzerziehung vertieft. Aber auch eine Quizralley durch das Gerätehaus, Wasserspiele, Schlagball, Plätzchenbacken und verschiedene Bastelarbeiten wurden den Kindern angeboten.

Auf dem Frühlingsmarkt haben wir in diesem Jahr wieder Waffeln gebacken, Kinderschminken und selbstgestaltete Fackeln angeboten. Für das kommende Jahr ist dies auch wieder geplant.

Die Kinderfeuerwehr Kirchdorf hat im Juni den dritten Kinderfeuerwehrtag ausgerichtet. Für alle teilnehmenden Kinder war es wieder ein erlebnisreicher Nachmittag und auch der Besuch des Kreiszeltlagers in Twistringen wurde wieder gerne von den Jüngsten unserer Feuerwehr angenommen.

Im September haben wir zu zweit am Neigungslehrgang "Erlebnispädagogik" in Obernkirchen, sowie an zwei Dienstbesprechungen in Wehrbleck und Barrien teilgenommen.

Das Laternenfest im November haben wir diesmal im kleineren Rahmen mit den Kinder und ihren Familien an der Freilichtbühne gestaltet. Mit Lagerfeuer, Fackeln und Stockbrot war es wieder mal für alle ein gelungener Abend.

Unsere Weihnachtsfeier stand in diesem Jahr unter dem Motto "Wichtelflamme". Eltern mussten in einer gemeinsamen Aktion mit ihren Kindern an der Grundschule Buchstaben suchen, die dann ein Lösungswort ergaben. Anschließend wurde im Gerätehaus in gemütlicher Runde selbstgebackene Plätzchen der Kinder und warme Getränke verzehrt.

Wie immer zu guter letzt möchten wir uns bei allen Kameradinnen und Kameraden ganz herzlich bedanken, die und das ganze Jahr wieder tatkräftig zur Seite standen und wünschen uns für das Jahr 2016 wieder eine gute Zusammenarbeit.


Wer Lust hat einfach mal reinzuschnuppern oder Fragen hat, der kann sich gerne bei Petra Schröder melden (05444-994661).